Version: 13.02.2004


Zurück zur  Medikamentenliste.

Fentanyl
Ferrlecit
     

Fentanyl 0,5mgBTM
WirkstoffFentanyl 0,5mg in 10ml Lösung
Stoffgruppe Narkoanalgetikum
Pharmazeut Hexal
Indikation Prämedikation, Analgesie, Anästhesie
Kontraindikation Drogenabhängigkeit
Wirkung Besetzt wie Morphin bestimmte Rezeptoren
Nebenwirkung Atemdepression, Laryngospasmus, Rigor (Muskelsteife)
Dosierung 2-50 μg/kg KG (1mg = 100μg)
Dosis soll individuell angepaßt werden
Überdosierungen werden symptomatisch behandelt, als Antagonist steht Naloxon zur Verfügung
Applikation langsam i.v., i.m.
Verwendbar mit NaCl 0,9%
Inkompatibilität Thiopental, Pentobarbital, Nafcillin, Methohexital
Wirkungseintritt einige Minuten, analgetische Wirkungsdauer von 100 μg etwa 30 Min.
Halbwertszeit 3 bis 12 Stunden
Langzeittherapie 3 Amp. (30ml) + 20ml NaCl 0,9% = 1,5mg = 0,03mg/ml (3μg/ml) oder
5 Amp. (50ml) = 2,5mg = 0,05mg/ml (5μg/ml)
Haltbarkeit k.A.
Aufbewahrung BTM/Tresor


Ferrlecit
WirkstoffEisen (Fe[III])
Stoffgruppe Antianämika
Pharmazeut Aventis
Indikation Ausgeprägter Eisenmangel
Kontraindikation Eisenverwertungsstörungen
schwere entzündliche Erkrankungen der Leber oder Niere
Wirkung erhöht das Eisenangebot
Nebenwirkung Rötung des Gesichts
Herzklopfen, Blutdruckanstieg, Schwindel
Parästhesien
Dosierung Ampullen mit 40mg (3,2ml) oder 62,5mg (5ml)
je nach Eisenmangel 1 Amp. tgl.
Anzeichen den Überdosierung: Kreislaufkollaps, Schock, Blässe, Atemnot, Unruhe, Benommenheit, Koma
Applikation i.v.
Verwendbar mit NaCl 0,9%
Inkompatibilität Nicht gleichzeitig mit Vit. C, Traubenzucker u.a. schwefelwasserstoffhaltige (SH) Medikamente injizieren
Grundsätzlich keine Mischspritzen
Wirkungseintritt rasche Auffüllung der Eisenspeicher
Halbwertszeit das zugeführte Eisen bleibt nahezu komplett dem Organismus erhalten!
Langzeittherapie keine Empfehlung
Haltbarkeit fertige Lösung umgehend verwenden
Aufbewahrung bei 15 bis 25C
Besonderer Hinweis Enthält Benzylalkohol




Seitenanfang | Impressum | Email
©2004 by André Gerdes